SG Neumühle 1925 e.V.

Bayernliga Luftgewehr

Ergebnisse Bayernliga Luftgewehr

Sieg und Niederlagen für SG Neumühle in Luftgewehr- Bayernliga2:3 gegen Fuchsmühl, 4:1 gegen Ludwigsstadt

Am dritten Wettkampftag der Luftgewehr-Bayernliga Nord/Ost traf die SG Neumühle in Fuchsmühl auf die auf dem zweiten Tabellenplatz liegenden Hausherren und den Tabellenvierten, die SG 1612 Ludwigsstadt. Leider schoss Fuchsmühl Saisonbestleistung, so dass Neumühle zum dritten Mal knapp mit 2:3 verlor, gegen Ludwigsstadt konnte dafür mit 4:1 deutlich gewonnen werden. Holzhammer konnte gegen Fuchsmühl und gegen Ludwigsstadt gewinnen. Die anderen vier Mannschaften der Bayernliga Nord/Ost hatten bereits eine Woche zuvor in Luckenpaint ihre Wettkämpfe ausgetragen. Neumühle hat sich nach dem 3. Wettkampftag auf den fünften Tabellenplatz verbessert. In der nächsten Runde am 28.11. in Holzhammer treffen die Neumühler auf die Hausherren und auf Saltendorf 2, wo es nicht einfach wird, weiter zu punkten.

In Fuchsmühl waren am vergangenen Sonntag außer den Gastgebern Andreas Hofer Fuchsmühl und der SG Neumühle die Ehenbachtaler Holzhammer und die Priv. SG 1612 Ludwigsstadt am Start.

Im Kampf gegen Fuchsmühl am Vormittag konnte der Neumühler Patrick Kurz im Spitzenduell gegen Christina Hößl von Anfang an das Geschehen bestimmen. Zur Halbzeit lag er nach 99/99 gegen 97/100 knapp einen Ring voraus. Mit folgenden 100/100 Ringen gegen 99/98 von Hößl erreichte er hervorragende 398 Ringe und gewann diesen Punkt sicher für Neumühle. Unter umgekehrten Vorzeichen stand das Duell an Nr. 2: Ines Mergl aus Fuchsmühl ließ mit 99/98/95/98 Ringen der Neumühlerin Denise Paschke, der 96/96/95/96 Ringe gelangen, zu keinem Zeitpunkt eine Chance und gewann mit 390:383 Ringen souverän diesen Punkt für Fuchsmühl. Der Neumühler Ryan McBride lag zur Halbzeit mit 98/98 gegen die 98/97 Ringe der Fuchsmühlerin Kerstin Knegten leicht in Front, diese konterte in der zweiten Hälfte mit 97/95 gegen die 95/94 von McBride und entschied dieses Duell mit 387:385 Ringen für Fuchsmühl. Andreas Kurz lag gegen den Altmeister Günther Hößl zur Hälfte nach 96/94 gegen 95/95 von Hößl gleichauf, in der zweiten Hälfte konnte Kurz mit 98/96 gegen 94/96 von Hößl doch noch deutlich in Führung gehen und mit 384:380 Ringen der SG Neumühle diesen Punkt sichern. Entscheidend war somit das Duell an Nr. 5: Die Neumühlerin Lena Rosenblatt konnte Ihren anfänglichen Vorsprung leider nicht ins Ziel retten. Gegen die 96/94/94/92 von Rosenblatt erzielte die Fuchsmühlerin Michaela Grießhammer 95/94/94/96 und ergatterte im Endspurt doch noch mit 379:376 Ringen den dritten Punkt und damit den 3:2-Sieg für Fuchsmühl.

Am Nachmittag hatten sich die Neumühler gegen den Tabellenvierten von der SG 1612 Ludwigsstadt, der am Vormittag bereits gegen Holzhammer mit 2:3 (1899:1893) unterlegen war, etwas ausgerechnet.Patrick Kurz ließ mit 99/98/99/100 und 396 Ringen keinen Zweifel an seiner momentanen Stärke aufkommen und besiegte klar Lisa-Marie Harnisch aus Ludwigsstadt, die 388 Ringe (98/97/97/96) erzielte. Der Ludwigsstädter Christoph Methfessel lag nur am Anfang gegen Denise Paschke zurück. Mit 386 (96/98/99/93) zu 384 (98/94/95/97) Ringen entführte er den Punkt nach Oberfranken. Besser lief es für Ryan McBride. Mit 95/97/95 lag er gegen die 98/96/96 von Linda Koch nach 3 Serien um 3 Ringe zurück, mit 97:93 im Endspurt konnte er das Blatt jedoch noch wenden und mit 384:383 Ringen knapp den Punkt für Neumühle gewinnen. Ähnlich erging es Andreas Kurz an Nr. 4: Nach wechselnder Führung lag auch er nach 30 Schuss um 1 Ring zurück. Im Endspurt konnte er aber seinem Gegner Florian Martin noch den Zahn ziehen und mit 383 (95/97/94/97) gegen 379 (93/99/95/92) Ringen doch überzeugend gewinnen. Auch für Lena Rosenblatt lief es am Nachmittag besser. Mit überzeugenden 384 (96/94/97/97) Ringen ließ sie dem Ludwigsstädter Florian Löffler, der 370 (94/91/90/95) Ringe erzielte, nie den Hauch einer Chance. Durch ihren Sieg konnte die SG Neumühle letztendlich überzeugend mit 4:1 (1931:1906 Ringe) 2 Mannschaftspunkte erringen.

Mit 4:8 Mannschafts- und 16:14 Einzelpunkten haben sich die Neumühler jetzt auf den fünften Platz der Tabelle verbessert, Holzhammer hat sich mit zwei Siegen sogar auf den 4. Platz verbessert. Am nächsten Wettkampftag am 28.11. in Holzhammer wollen die Neumühler versuchen, gegen die Ehenbachtaler gut auszusehen und gegen Saltendorf weitere Punkte zu ergattern.

Die anderen Ergebnisse in Fuchsmühl:

AH Fuchsmühl – Eh. Holzhammer         0:5 (1927:1946);  
SG Ludwigsstadt – Eh. Holzhammer    2:3 (1899:1893)

Die Paarungen in Luckenpaint vom 06.11.21:

Eichenl. Saltendorf 2 – Tell Neubau       2:3 (1910:1930);  
G’mütlichk.Luckenp – T. Tal Oppersdorf   4:1 (1924:1907)

Tell Neubau T. Tal Oppersdorf           3:2 (1932:1918);  
G’mütlichk.Luckenp – Eichenl. Saltendorf 4:1 (1925:1907)

SG Neumühle (N) – Priv. SG 1612 Ludwigsstadt (L): 
v.r.n.l. ; Lisa-Maria Harnisch (L), Patrick Kurz (N), Christoph Methfessel (L), Denise Paschke (N),
Linda Koch (L), Ryan McBride (N), Florian Martin (L), Andreas Kurz (N), Florian Löffler (L), Lena Rosenblatt (N).
(Peter Domanits, Pressewart)