SG Neumühle 1925 e.V.

28.05.2020

Vitrinen renoviert

Hallo liebe Freunde,

die Endarbeiten für unsere neue Vitrinen-Abteilung in unserem Schützenheim wurden gestern Nachmittag abgeschlossen; das tolle Ergebnis könnt ihr anhand der beiden Fotos sehen…!

Dank sehr guten Vorarbeiten von unserem Rudi Neumann, Peter Knerr und Johannes Hierl, sowie den Streicharbeiten von Gerhard, war die Fa. Welz aus Sulzbach-Rosenberg vorige Woche das erste Mal da, um den kompletten Rahmen passgenau zuzuschneiden und einzubauen; am gestrigen Tage waren die Monteure der Fa. Welz nochmals da und haben die Glas-Schiebe-Elemente, welche in der Firma passend gefertigt worden sind, im Vitrinen-Rahmen eingebaut…! Zuvor hat der Rudi noch die ganzen Regalbretter zugeschnitten und montiert und ebenfalls exakt eingepasst.

Eine Top-Arbeit von allen Mitwirkenden…ganz herzlichen Dank an Alle…!!!

Viele Grüße

Wolfgang

24.04.2020

Stellungnahme des Deutschen Schützenbundes Schieß- und Bogensport in Zeiten der Corona-Pandemie Sportartspezifische Übergangsregelungen bei der Wiederaufnahme des Sportbetriebs in den Vereinen des Deutschen Schützenbundes

Die Corona-Krise hält an und das Aussetzen des organisierten Sporttreibens wird von Tag zu Tag zu einer größeren Belastung auch für die Mitglieder in unseren Schieß- und Bogensport-Vereinen sowie den weiteren Untergliederungen.

(mehr …)
22.04.2020

Absage für den Termin der 2. Ausschusssitzung am Dienstag, 05. Mai ´20, Beginn um 18:30 Uhr – Terminverschiebung auf unbestimmte Zeit

Hallo liebe Freunde und Mitglieder der Vorstandschaft,

aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und den damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen, Kontaktverboten und dem Verbot für Veranstaltungen, muss ich den Termin für die nächste Ausschusssitzung am Dienstag, 05. Mai 2020, Beginn 18:30 Uhr, absagen bzw. auf unbestimmte Zeit verschieben…! Sobald eine Zusammenkunft im Schützenheim wieder gestattet ist, gebe ich euch allen umgehend Bescheid und wir werden dann sicher schnellstmöglich einen neuen Termin für diese jetzt ausgefallene Ausschusssitzung finden und dem entsprechend nachholen…!

17.04.2020

Aktuelle Hinweise zur Corona Pandemie

17.04.2020 Erstellt von Christa Irlbacher

Worte des Präsidenten

Pfreimd, 17.04.2020

Liebe Mitglieder des Oberpfälzer Schützenbundes

Die Politik hat in Bezug auf die Corona Pandemie weitere Entscheidungen getroffen. Die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen wurden bis zum 03. Mai 2020 verlängert. Dies bedeutet für uns, dass das LLZ Pfreimd bis zum 03. Mai 2020 geschlossen bleibt. 

Die Geschäftsstelle ist weiterhin besetzt, mit der Einschränkung, dass der Publikumsverkehr ruht. Nur in dringenden Fällen und mit vorheriger telefonischer Anmeldung ist ein persönliches Erscheinen möglich.
Unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter sind weiterhin im telefonischen Kontakt, um die weitere Vorgehensweise des Schießsports, der Jugendarbeit, von Lehrgängen usw. zu organisieren und auf den Weg zu bringen. Wie, wann und ob wir die ausstehenden Rundenwettkämpfe durchführen können? Was fällt komplett aus, was kann verschoben werden? Dies sind Entscheidungen, die man zeitlich noch verschieben kann. Doch letztendlich brauchen alle Klarheit wie weiter vorgegangen wird.

Ende April wird das Präsidium eine Entscheidung treffen, wie wir im Verband in die Normalität zurückkehren können.
Was die bisherigen Einschränkungen betrifft, haben wir uns vorbildlich verhalten. Jetzt ist Kondition und Ausdauer gefragt, um die nächsten zweieinhalb Wochen noch durchzuhalten. Kondition und Ausdauer, die im Schießsport von großer Wichtigkeit sind.

Deshalb bin ich mir auch sicher, dass wir es schaffen werden. Ich bitte alle Verantwortlichen in den Vereinen, sich an die vorgegebenen Regeln zu halten und bis 03. Mai auf sämtliche Veranstaltungen zu verzichten.

Ich kann mir vorstellen wie groß die Enttäuschung in den Vereinen ist, die heuer ein Jubiläum feiern wollten und dies jetzt nach monate- zum Teil jahrelanger Vorbereitung absagen müssen. Doch die Gesundheit unserer Mitglieder muss uns wichtiger sein. Sein Jubiläum um ein Jahr zu verschieben, weil uns ein Virus einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, wird den nachfolgenden Generationen aufzeigen, wie wir Schützen darum kämpfen, dass unsere Tradition und unser Brauchtum am Leben erhalten bleibt.

Wir bitten um Verständnis, dass das nächste Exemplar der Oberpfälzer Schützenzeitung im Juni als Doppelausgabe Mai / Juni herausgegeben wird.

Bleibt’s gsund

Euer Präsident
Franz Brunner


15.04.2020

Hallo liebe Freunde,

aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie werden auch in nächster Zeit keinerlei Feste, Veranstaltungen oder ähnliches stattfinden bzw. auch nicht erlaubt sein…!

Ich persönlich gehe auch davon aus, dass dies mindestens noch bis in den Herbst hinein so bleiben wird; dass es dieses Jahr z. B. auch kein Mariahilfbergfest und kein Altstadtfest in Amberg geben wird…!

Aufgrund dieser Entwicklung und nachdem es eh verboten ist, jegliche Art von Festen oder Veranstaltungen abzuhalten, wird auch unser traditionelles Gartenfest an Christi Himmelfahrt / Vatertag, am Donnerstag, 21. Mai 2020, in diesem Jahr nicht stattfinden…!

Viele Grüße

Wolfgang

Worte des Präsidenten

Pfreimd, 09.4.2020
Liebe Mitglieder des Oberpfälzer Schützenbundes
In Bezug auf die Coronapandemie hat sich nichts geändert. Die Zahl der Infizierten und der Verstorbenen steigt weiter, obwohl sich unsere Mitbürger zum größten Teil vorbildlich verhalten. Die Beschränkungen bleiben vorerst bestehen bzw. wurden in bestimmten Bereichen noch verschärft. Für uns Schützen bleibt vorerst alles wie es ist. Das Leistungszentrum in Pfreimd ist geschlossen und alle Wettkämpfe sind abgesagt

Wir warten jetzt die Entscheidungen der Landes-und Bundesregierung ab, die nächste Woche bekannt gegeben werden. Anschließend wird im Verband geprüft, ob und wann wir wieder in die Normalität zurückkehren können. Ich bitte Euch deshalb die Internetseiten des OSB und des DSB zu beachten.

Meinen Dank an alle haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer kann ich nur wiederholen. Es ist unvorstellbar was hier geleistet wird. Mein Dank gilt auch allen Verantwortlichen im Verband in den Gauen und in den Vereinen, dass sie sich an die vorgegebenen Regeln halten. Es ist nicht einfach bereits über Jahre vorbereitete Veranstaltungen, Jubiläumsfeiern etc. abzusagen. Vor allem dann nicht, wenn man bereits in finanzielle Vorleistungen gegangen ist. Mein Dank gilt auch dem Deutschen Schützenbund und weiteren Landesverbänden, die wertvolles Informationsmaterial bereitstellen.

Wichtig ist zunächst einmal unsere Gesundheit und wir können stolz sein, dass uns so viele Menschen unterstützen, dass wir gesund bleiben, bzw. dass unsere Erkrankten wieder gesund werden. An zweiter Stelle kommt der wirtschaftliche Schaden, von dem wir noch gar nicht wissen, wie hoch er ausfällt und wie schwer es jeden treffen wird. Es kommt jetzt auch noch die Angst dazu, wie es in unserer Zukunft weitergehen kann, sei es in der Familie oder im Beruf.

Wir sind es gewohnt, dass bei uns alles strukturiert und geordnet abläuft, im Beruf, in der Familie, in der Arbeit und auch in der Freizeit. Das geht früh morgens mit dem Aufstehen los und endet am Abend wenn wir ins Bett gehen. Die anhaltende Dauer der Pandemie macht uns unsicher, nervös und nachdenklich.

Jetzt ist es wichtig, dass wir zusammenhalten um einen gemeinsamen Weg aus der Krise zu finden. Nicht der Einzelne zählt, sondern die Gemeinschaft.

Gemeinsam werden wir es schaffen diese Krise zu bewältigen. Das Osterfest wird heuer mit dem Weihnachtsfest vertauscht. Nicht erst am Ende, sondern bereits am Anfang des Jahres sind wir gefordert, uns auf das Wichtige im Leben zu besinnen, um hoffnungsvoll in die Zukunft blicken zu können.

Ich wünsche trotzdem ein frohes Osterfest im kleinen Kreise der eigenen Familie, mit den besten Wünschen für viele weitere Feste im Kreise unserer großen Schützenfamilie.

Bleibt’s gsund
Euer Präsident
Franz Brunner 

14.03.2020

Liebe Schützenfreunde, die Vorstandschaft der SG Neumühle 1925 e. V. hat sich heute Nachmittag zu einer kurze Krisen-Besprechung i. S. Corona-Maßnahmen im Schützenheim getroffen und wir sind gemeinsam zu der Entscheidung gekommen, den Schieß-/Trainingsbetrieb im Schützenheim Neumühle bis auf weiteres einzustellen…! Wir haben die Fürsorgepflicht gegenüber allen unseren Schützenmitgliedern und es wäre grob fahrlässig gewesen, den Betrieb einfach so weiterlaufen zu lassen…! Sobald sich die Lage wieder entspannt hat werden wir unsere Mitglieder unverzüglich darüber in Kenntnis setzen, wenn der Schieß-/Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann…!

13.03.2020

Achtung – Veranstaltungen im Leistungszentrum entfallen


Das Landesleistungszentrum des Oberpfälzer Schützenbundes ist vorerst bis zum 19. April 2020 geschlossen.

Die Geschäftsstelle ist wie bisher geöffnet.


Alle Rundenwettkämpfe (Kreisliga bis Bezirksoberliga) werden bis zum 19. April 2020 ausgesetzt und ggf. zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt. Diesbezüglich erfolgt weitere Mitteilung. Der noch ausstehende Bayernligawettkampf Luftpistole wird verschoben ebenso der Aufstiegskampf der Landes- Bayernliga. Die Gaue werden gebeten analog des Verbandes zu handeln.
Alle Landesmeisterschaften des Oberpfälzer Schützenbundes im Jahr 2020 werden abgesagt. Deswegen ist es auch nicht mehr erforderlich die noch ausstehenden Gaumeisterschaften durchzuführen, da der Verband keine Ergebnisse benötigt.
Alle bis zum 19. April stattfindenden Lehrgänge werden abgesagt und ggf. zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt.
Mit Blick auf die Empfehlung der Bundes- und Staatsregierung, soziale Kontakte soweit wie möglich zu minimieren, empfehlen wir auch unseren Vereinen, sämtliche Veranstaltungen sowie das Vereinstraining bis auf Weiteres einzustellen.
Dieses Vorgehen bedauern wir ausdrücklich und bitten um ihr Verständnis.
Aktuelle Änderungen sowie die Vorgehensweise nach dem 19. April 2020 werden neu bewertet und im Internet bekanntgegeben.                
Pfreimd, 14.03.2020
Franz Brunner           Ernst Adler                          Peter Lugbauer      
Präsident                     Landessportleiter            Rundenwettkampfleiter